Von Flug bis zum Quartier
Reise Shop

Sport Reisen

Wer das ganze Jahr über in einem Büro sitzt und auf den Monitor starrt, wünscht sich für seinen Urlaub oft Bewegung. Dafür bietet sich ein Sporturlaub an. Von Wander- oder Kletterurlaub über Mountainbike fahren, einen Golfkurs, Surfen, Tauchen, Wellenreiten, Wintersport, Fußball, Tennis, Biathlon oder City-Sightjogging ist dabei alles möglich.

Im Sommer sind Wander-, Kletter- und Radtouren sehr beliebt, zumindest bei allen, die lieber auf dem Land bleiben. In einem Urlaub können auch schwierigere oder längere Touren bewältigt werden, an die man sich im normalen Alltag nicht herantraut oder die zu lange dauern. Ob Alleinreisende, Paare, Familien oder Gruppen spielt hierbei keine Rolle. Es gibt für alle das richtige Angebot. Für alle Wandervögel gibt es verschiedene Angebote mit dem großen Vorteil, dass ein Teil des Gepäcks nicht mitgeführt werden muss.

Jeden Morgen wird das unterwegs nicht benötigte Gepäck schon zum nächsten Punkt der Reise gebracht und die Wanderer können mit leichtem Gepäck ihren Weg fortsetzen. Die Wanderungen oder Klettertouren gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, sodass auch ungeübte Wanderer einen schönen Urlaub verbringen können, ohne überfordert zu werden.

Wer sportlich gut trainiert ist und einen etwas ambitionierteren Urlaub verbringen möchte, kann eine Trekkingreise buchen. Dabei heißt das Prinzip „Stay mobile“ – immer in Bewegung sein, immer weiter geht es von Ort zu Ort. Übernachtet wird in Fincas, Hütten, Hotels oder einfachen Pensionen. Auf diese Weise kann man die Welt dort zu Fuß entdecken, wo keine Autos hinkommen.

Ursprüngliche Landschaften, imposante Gebirgsregionen und einzigartige Naturerlebnisse sind so sicher. Häufig führen die Wege abseits der Touristenzentren in Gegenden, die nur den Einheimischen bekannt sind, deren Schönheit aber atemberaubend ist. So kann man beispielsweise Mallorca oder Kreta ganz neu entdecken, genauso gut aber auch die Alpen oder die Dolomiten.

Bei Erlebnisreisen in die Natur kann man Kanu fahren, reiten, biken und vieles mehr. Die Reiseziele sind dabei so vielfältig wie die Freizeitmöglichkeiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Erlebnisreise nach Schweden? Hier kann man bei angenehmen Temperaturen im Sommer die einsame Wildnis erleben. Neben Kanufahrten sind hier auch Radtouren, Kajaktouren oder Trekking und Wandern möglich.

Auch der historische Jakobsweg wird zunehmend gebucht. Manche wandern nur eine kurze Etappe entlang, andere verbringen Jahre damit, immer wieder ein Stück des Weges zu Fuß zurückzulegen. Eine weitere Variante ist das Erfahren des Weges mit dem Fahrrad. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, von León nach Santiago de Compostela zu radeln. Die knapp 350 Kilometer werden in sechs Tagen Tour bewältigt. Gute Kondition ist Voraussetzung. Am Ende werden die Teilnehmer mit einer Urkunde belohnt, aus der hervorgeht, dass sie auf dem Jakobsweg gepilgert sind. Auch die einmalige Atmosphäre vor der Kathedrale wird alle Radler für die Strapazen der Reise belohnen.

Wasserratten können ebenfalls aus zahlreichen Möglichkeiten auswählen. Ein Segeltörn bietet die Möglichkeit, einen ganzen Küstenstreifen von der Meerseite her kennenzulernen. Ob der Törn in der Ostsee, der Nordsee oder im Mittelmeer stattfindet, spielt dabei kaum eine Rolle. Das Erlebnis von Wind und Wasser, von Küstenlandschaften und unberührter Natur steht im Vordergrund. Während der Reise kann man herrlich faulenzen und entspannen, und bei den Landgängen kann man viele neue Orte kennenlernen. Segeln lässt sich prima mit Tauchen verbinden. Bei einem Tauchurlaub können faszinierende Einblicke in eine Welt gewonnen werden, die sich dem menschlichen Auge normalerweise verschließt. Faszinierende Unterwasserwelten, Korallenriffe, unzählige wunderschöne Fische und andere Tiere in den herrlichsten Farben warten nur darauf, entdeckt zu werden. Wer lieber nicht so weit unter Wasser geht, kann auch beim Schnorcheln faszinierende Welten entdecken.

Auch bei Fernreisen ist Aktivität angesagt. Beispielsweise kann man auf Kuba mehrtägige Trekkingtouren unternehmen und so einmalige Einblicke in die schönsten Regionen der Insel gewinnen, die sich dem normalen Touristen nicht erschließen. Auch eine Reise nach Costa Rica in das tropische Bergland mit seinem einzigartigen Naturparadies kann auf verschiedene Arten erlebt werden. Biken und Wandern sind nur zwei der möglichen Aktivitäten. Auf dem Programm steht zum Beispiel eine Erkundungstour durch den tropischen Regenwald. Mutige wagen sich an Sky Traming, das Überqueren von riesigen Hängebrücken, oder ans Rafting. Das verspricht ein aktiver und abwechslungsreicher Urlaub zu werden!

Oder soll es doch lieber ein Urlaub im Schnee sein? Während eine Skiurlaubes können Anfänger in einem Skikurs das Skifahren erst einmal erlernen. Fortgeschrittene können ihr Können verfeinern und Profis haben die Möglichkeit, nach Herzenslust zu fahren. Alle anderen, die sich nicht für das Skifahren begeistern, müssen nicht untätig bleiben. So können Snowboard-Kurse oder Langlaufkurse belegt werden. Auch Nordic-Ski, Ski-Guiding oder Schneeschuhwandern sind möglich. Ein Ski- oder Winterurlaub kann wie jeder andere Urlaub auch in einem Hotel, einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus gebucht werden. Camping ist im Winter eher unüblich.

Und wo soll es hingehen? Man kann in den heimatlichen Gefilden bleiben, aber auch einmal in die Ferne schweifen. Wie wäre es mit den Rocky Mountains? Tiefschnee mit neun Metern frisch gefallenem Neuschnee ist keine Seltenheit. Bei den Skigebieten fallen so klangvolle Namen wie Aspen. Attraktiv sind auch Breckenridge oder Keystone, wo es nah an die 4000 Meter-Höhengrenze geht. Ein weiteres interessantes Ziel für Wintersport ist San Carlos de Bariloche in Argentinien. Am Fuße der Anden findet man im Winter ideale Wintersport-Bedingungen vor. Bariloche ist das wichtigste Wintersportzentrum in Südamerika und zieht sowohl Skifahrer als auch Snowboarder an.

Sport-Reisen kann man für fast jede Sportart unternehmen. Ob nun alleine als Golf-Reise oder in den Ski-Urlaub, mit der Familie oder mit Freunden zum Wandern oder Biken – das Wichtigste dabei ist, dass man mit der richtigen Ausrüstung unterwegs ist. Eine gut organisierte Reise hilft, so manche Pannen zu verhindern. Dazu ist es notwendig, dass man sich mit der gewählten Sportart schon etwas auskennt und einen Partner zur Seite hat, der mit Erfahrung glänzen kann. Vor allem sollte er über die richtige Ausrüstung Bescheid wissen. Dann wird auch eine Reise in unbekannte Gefilde nicht zum Abenteuer-Albtraum, sondern zu dem Traumurlaub, den man sich gewünscht hat und so schnell nicht vergisst.